Antikörper gegen HIV entdeckt..

Veröffentlicht auf von Alice

Einen wirksamen Impfstoff gegen das Aids-Virus HIV zu entwickeln, das ist Forschern bisher nicht gelungen. Nun entdeckte höchst effektive Antikörper lassen Wissenschaftler jedoch hoffen, dass so eine Impfung irgendwann möglich sein könnte.
http://www.abendblatt.de/multimedia/archive/00431/aids_HA_Hamburg_Fra_431347c.jpg

Hamburg - Forscher haben 17 Antikörper entdeckt, die sehr effektiv gegen HIV wirken. Sie stammen aus dem Blut von vier HIV-positiven Patienten, die weitgehend resistent gegen die Erreger zu sein schienen. Die Wissenschaftler hoffen, dass ihre Entdeckung die Suche nach einem Impfstoff gegen die gefährlichen Viren vorantreibt.

Die Wissenschaftler um Laura Walker vom Scripps Research Institute in La Jolla (US-Bundesstaat Kalifornien) testeten die Antikörper gegen 162 verschiedenen Varianten von HI-Viren. Dabei erwiesen sie sich als zehn- bis hundertfach potenter als bisher bekannte Antikörper. Selbst in geringsten Konzentrationen töteten die einzelnen Antikörpersorten 27 bis 50 Prozent der Virenvarianten ab, berichten die Forscher im Fachmagazin "Nature".

Die meisten der Antikörper seien außerdem gegen mehrere Virenstämme gleichzeitig wirksam. Darunter waren auch Viren des Typs C, der vor allem in Afrika südlich der Sahara stark verbreitet ist. Nach Angaben der Forscher ist dieser Typ für die Hälfte aller weltweiten HIV-Infektionen verantwortlich.

http://www.heute-gesund-leben.de/gesundheit/wp-content/uploads/2009/11/stop-aids-300x300.jpg

Zehn Fragen zur HIV-Infizierung und den Folgen. >

Eine Impfung gegen hoch veränderliche Viren wie HIV, Hepatitis C - und in geringerem Maße auch Influenza - sei schwierig zu entwickeln, merken die Wissenschaftler an. Von diesen Viren zirkuliert eine enorme Vielfalt verschiedener Stämme weltweit. Der Impfstoff muss den Körper also dazu bringen, Antikörper zu bilden, die auf möglichst viele verschiedene Virenstämme reagieren.

Antikörper erkennen fremde Strukturen und damit Krankheitserreger wie Viren oder Bakterien und heften sich an sie. Dabei erkennen sie nicht das gesamte Virus, sondern nur ein Detail auf seiner Oberfläche.

"Dass große Mengen von potenten und unterschiedlichen, breit neutralisierenden Antikörpern aus mehreren Personen isoliert werden können, gibt Grund zu neuem Optimismus, dass ein Antikörper-basierter Impfstoff möglich ist", konstatieren die Forscher.

Als bisher vielversprechendster Ansatz gilt "RV144", eine von 2003 bis 2009 in Thailand durchgeführte Studie mit mehr als 16.000 Probanden. Wissenschaftler verabreichten eine Kombination aus zwei Impfstoffen: ein gentechnisch mit HI-Virenproteinen ausgestattetes Vogelpockenvirus und ein isoliertes Virenprotein. Diese sogenannte aktive Immunisierung sollte das Immunsystem der Empfänger dazu anregen, selbst Antikörper gegen HIV zu entwickeln.

Die Forscher berichteten 2009 zwar eine Erfolgsrate von rund 31 Prozent, die Aussagekraft dieser Werte ist aber stark umstritten. Zudem wirkte die Impfung nur gegen einige Stämme des Aids-Virus. Die neuen Funde von Walker und ihren Kollegen wecken nun die Hoffnung, dass der klassische Ansatz einer Antikörper-Impfung vielleicht zu einem überzeugenderen Erfolg führen könnte.


weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/krankheiten/13467926-forscher-finden-kraftvolle-antikoerper-gegen-hiv.html#.A1000145

 


weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/krankheiten/13467926-forscher-finden-kraftvolle-antikoerper-gegen-hiv.html#.A1000145

(Quelle: web.de)

hello3


weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/krankheiten/13467926-forscher-finden-kraftvolle-antikoerper-gegen-hiv.html#.A1000145

Veröffentlicht in Aktuelles Thema

Kommentiere diesen Post

Nina 08/19/2011 12:06


Finde ich sehr gut das du sowas bloggst :))) Daumen hoch ! :P


Alice 08/19/2011 18:40



danke :D



LOVEMARY.OVER-BLOG.DE 08/19/2011 01:15


habs heute auch gelesen..bin gespannt was daraus nun wird :O


Alice 08/19/2011 18:40



jaa bin ich auch xD ich hoff es wird ein erfolg..