EHEC - Beweiskette schließt sich

Veröffentlicht auf von Alice

Kurz zusammengefasst:

"Der EHEC-Verdacht gegen Sprossen aus Bienenbüttel erhärtet sich. Drei Mitarbeiterinnen des gesperrten Biohofes in Niedersachsen tragen den aggressiven Darmkeim in sich. Außerdem steht jetzt definitiv fest: Auf dem Gemüse ist genau der Epidemie-Erreger."


Das Bundesinstitut für Risikobewertung bestätigte am Samstag, dass der EHEC-Erreger der Sprossen von dem Biohof in Bienenbüttel exakt vom selben Typ ist wie die Bakterien, an denen bislang mehr als 30 Menschen in Deutschland starben.
Jetzt werden Tests durchgeführt, die dann zeigen sollen, wie der Erreger auf die Sprossen gekommen ist.

Laut einem Labor-Ergebnis kommt der EHEC-Erreger von rohen Sprossen.



Der Biohof wird nicht verklagt: "Nach allen bisherigen Erkenntnissen wurde auf dem Betrieb nichts falsch gemacht. Dieser Hof hat hohe Hygienestandards und ist auch in der Vergangenheit nicht negativ aufgefallen" (Niedersachsens Minister für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Gert Lindemann (CDU))
Dennoch verkauft der Biohof weiterhin Gemüse.

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) kündigt eine bessere Kontrolle bei Sprossen an, wobei auch Importe von Samen aus dem Ausland schärfer geprüft werden sollen.


Nunja. Ich finde es gut, dass der EHEC-Erreger langsam aufgedeckt wird und man beruhigt wieder zu Gurken greifen kann, aber andererseits empfinde ich es als inkompetent von denen, die das Gemüse eigentlich kontrollieren sollten. Dass sie jetzt erst härtere Maßnahmen ergreifen, erscheint mir etwas zu spät. Wer weiß? Vielleicht sind es nächstes Jahr die Äpfel? Und jetzt kontrollieren sie die Sprossen verschärft.. Dann sollten sie lieber gleich alles richtig machen.

Alice3

 


weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/ehec/12998710-sprossen-produzenten-sollen-jetzt-schaerfer-ueberwacht-werden.html#.A1000145




weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/ehec/12994900-lindemann-keine-juristischen-konsequenzen-fuer-hof-in-bienenbuettel.html#.A1000145

 


weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/ehec/12994900-lindemann-keine-juristischen-konsequenzen-fuer-hof-in-bienenbuettel.html#.A1000145)

weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/ehec/12994900-lindemann-keine-juristischen-konsequenzen-fuer-hof-in-bienenbuettel.html#.A1000145

weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/ehec/12998626-beweiskette-im-ehec-krimi-schliesst-sich-langsam.html#.A1000145

weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/ehec/12998626-beweiskette-im-ehec-krimi-schliesst-sich-langsam.html#.A1000145

weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/ehec/12998626-beweiskette-im-ehec-krimi-schliesst-sich-langsam.html#.A1000145

Veröffentlicht in Aktuelles Thema

Kommentiere diesen Post