Zu viel Kaffee...

Veröffentlicht auf von Alice

Kaffee macht ab einer bestimmten Menge nicht mehr munterer. Ab diesem "Break-Point" werde man nur noch nervöser, gereizter und könne sich weniger konzentrieren.

 

http://de.fordesigner.com/imguploads/Image/cjbc/zcool/coolphoto/20080722/1216698658.jpg

 

Eine weitere Tasse fördert dann nicht mehr die Leistungs- oder Konzentrationsfähigkeit. Beides nehme sogar ab. Diese Tatsache sei auch das deutlichste Unterscheidungsmerkmal zu einer echten Abhängigkeit. Alkoholsüchtige zum Beispiel könnten durch jeden zusätzlichen Tropfen die gewünschte Wirkung verstärken.

Die vermeintliche Kaffee-Abhängigkeit sei lediglich eine Gewöhnung, sagt die Ernährungsberaterin. Trotzdem gebe es den sogenannten Entzugskopfschmerz: Darunter litten manche Menschen, die ihre gewohnte Kaffee-Dosis nicht erreichen. Das Koffein rege den Blutdruck kurzzeitig an.


Wusstet ihr das?

Also ich persönlich trinke definitiv zu viel Kaffee xD
Ich versuch's auch zur Zeit etwas einzuschränken, weil der Blutdruck ja erhöt wird, das heißt: es wird einem wärmer. Und mit der Hitze zur Zeit ist das sowieso nicht gut.

 

 

Trinkt ihr viel Kaffee?

 

Alice3


weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/ernaehrung/13115438-zu-viel-kaffee-mindert-leistungsfaehigkeit.html#.A1000145

weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/ernaehrung/13115438-zu-viel-kaffee-mindert-leistungsfaehigkeit.html#.A1000145

Veröffentlicht in Allgemein

Kommentiere diesen Post